Sie sehen jetzt die deutsche Präsentation

Englisch          Russisch        Bulgarisch         Französisch        Italienisch      Portugiesisch       Spanisch

 

Sie wurden vom MAP Mitglied mit der ID 4070 eingeladen.

Bitte lesen Sie sich zuerst diese wichtigen Informationen durch, bevor sie weitermachen.

Ich weise ganz klar darauf hin, dass folgendes Statement keine Aussage der Firma MyAdvertisingPays ist, sondern es sich ausschließlich um meine pers. Meinung handelt, wie ICH MYAdvertisingPays sehe:

MyAdvertisingPays hat die gleichen Interessen wie ein Unternehmen. 
Und zwar durch Produktverkäufe Umsätze erzielen. 

Denn nur so können die Unternehmenskosten wie:
- Personal, 
- Instandhaltung & Pflege, 
sowie 
- der Profitshare am Laufen gehalten werden.

Ist ja logisch, keine Umsätze, kein PS!

Der Profitshare (PS) ist die Bezeichnung für eine Gewinnbeteiligung am weltweiten Verkauf der folgenden beschriebenen Produkte.

Die einzige Voraussetzung für die Beteiligung am Profitshare ist der Besitz von mind. einem Credit Pack sowie das Klicken und Anschauen von 10 Werbeseiten (Text Ads) pro Tag.

Sobald man seine 10 Klicks gemacht hat, bedarf es keiner weiteren Handlung und man bekommt automatisch alle 20 Min. eine Gewinnbeteiligung in seinem Account gutgeschrieben.

Die Höhe der Beteiligung ist abhängig von der jeweiligen Anzahl der Credit Packs, die ein jedes Mitglied besitzt. 
Die max. Grenze für jeden liegt bei 1.200 Credit Packs.
Pro Credit Pack bekommt man 1 Profit-Share

Also:
Je mehr Credit-Packs, desto höher die Anzahl von Profit-Shares.
1   Credit Packs =    1 Profit Shares 
10  Credit Packs = 10 Profit Shares
100 Credit Packs = 100 Profit Shares

Die Höhe des jeweiligen Profitshares ist schwankend, da dieser von der Höhe des weltweiten Umsatzes abhängig ist.

MyAdvertisingPays bietet ein einstufiges Affiliate-Programm an, bei dem man durch Weiterempfehlung eine sog. Lifetime-Commission erhält. 
Das bedeutet, dass man für jede empfohlene Person (Ref.) auf Produktverkäufe,
die auch in Zukunft stattfinden, Provisionen erhält.

MyAdvertisingPays (MAP) ist somit kein Strukturvertrieb oder MLM, da hier nicht ihn mehreren Ebenen Provisionen gezahlt werden!

Da die Profit Share Beteiligung nicht vom Affiliate Programm abhängig ist, ist es nicht notwendig MAP weiterzuempfehlen, um hier Gewinnbeteiligungen zu erhalten.

Es ist lediglich eine zusätzliche Option!

Produktarten:

Credit Packs (CP) 
Für den Kauf von Credit Packs bekommt man 550 Traffik Credit. Mit diesem Produkt können Sie Text Ads schalten = 550 Impressionen (Einblendungen) pro CP.
Von diesen Text Ads muss sich jedes Mitglied, das vom Profit Share profitieren möchte, täglich 10 Anzeigen aussuchen und anschauen.

Werbebanner
Hier hat man die Möglichkeit, verschiedene Bannergrößen zu wählen und kann sogar entscheiden, auf welchen Seiten der Internetplattform die Banner angezeigt werden. 
Hierbei ist zu beachten, dass die Banner rotierend sind und somit die Werbeflächen gleichzeitig mehrfach buchbar sind.

Pop-Under, garantierte Besucher
Hierbei handelt es sich um ein Produkt, bei dem Ihre Webseite eingeblendet wird, wenn sich ein Mitglied z.B. in sein Backoffice einloggt. Das Mitglied sieht Ihre Webseite, bevor er zum internen Bereich weitergeleitet wird.
Bei mittlerweile über 170.000 Mitgliedern, die sich statistisch gesehen täglich mind. 2-3 Mal einloggen, hat dieses Produkt ein gigantisches Potential massiven Traffiks zu bieten.
Auch hier gibt es verschiedene Pakete mit unterschiedlichen Besucherzahlen.

Spin Wheel, garantierte Besucher
Spin Wheel ist das Glücksrad von MyAdvertisingPays.
Da dieses Glücksrad für jedes Mitglied kostenlos ist, aber man Geldpreise und sogar einen Jackpot gewinnen kann, wird diese Chance jeden Tag von fast allen 170.000 Mitgliedern genutzt.
Damit sich das Glücksrad dreht, muss sich jeder allerdings vorab eine Werbeseite anschauen. 
Dadurch entsteht auch bei diesem Produkt ein gigantisches Potential für Werbende....
Man kann dieses Produkt mit 2000 garantierten Besuchern buchen.
Hierbei ist zu beachten, dass dieses Produkt rotierend ist und somit die Werbeflächen gleichzeitig mehrfach buchbar sind.

Credit-Booster
Hier kann man sich separat Booster-Credits kaufen.
Durch diese Booster-Credits kann man die Einblendung seiner Webseite bei den Text Ads verlängern. 
Dadurch wird nachweislich die Verkaufsquote von Produkten, die auf der jeweiligen Webseite angeboten oder beworben werden, erhöht.

Sonderleistung:

Urlaub
Jedes Mitglied hat die Möglichkeit, sich 60 Tage im Jahr Urlaub zu kaufen.
Dadurch ist man für diese Zeit vom Klicken "befreit" und erhält trotzdem die Umsatzbeteiligung, wenn man mind. 1 Credit Pack hat.
>Bei diesen Umsätzen wird keine Weiterempfehlungs-Provision ausgeschüttet.

Mitgliedschafts-Beitrag
Die ersten 30 Tage nach Registrierung sind frei.
Danach hat jeder die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Mitgliedsoptionen zu wählen. Jede Mitgliedsoption hat verschiedene Angebote, von gratis Banner bis hin zu unterschiedlichen %-Sätzen für Weiterempfehlungs-Provisionen. 

Alles in allem bietet die Mitgliedschaft jedem einzelnen jedoch einen großen Finanziellen Mehrwert:
.
Z.B.: Basic kostet 24,99$ / Jahr.
Dafür bekommt man aber 6% Empfehlungs-Provision, darf bis zu 150 
Credit Packs erwerben und erhält jeden Monat einen Gutschein-Code für 
einen Werbebanner 125x125 für einen Tag.
125x125 Banner kostet normal 12,99$/Tag x 12 Monate = 155,88$
155,88$ - 24,99$ = 130,89$ Ersparnis oder Mehrwert...
>Bei diesen Umsätzen wird keine Weiterempfehlungs-Provision ausgeschüttet.

Alle genannten Produkte sind separat zu buchen.

Dadurch erzielt das Unternehmen Umsätze, die zunächst zu 100% in den Reserve-Fund fließen. 

Von dort aus gehen 5 % in den Company Fund, wodurch Wartungen, Weiterentwicklungen, Personal finanziert werden.
4-10% werden an Weiterempfehlungs-Provisionen ausbezahlt.
Die restlichen 91-85% gehen in den Profit Share-Pool (PSP)

Durch den PSP wird der Profit Share finanziert.

Die Höhe des Profit Shares ist schwankend, da dieser von der Höhe des weltweiten Umsatzes abhängig ist.

Dadurch wird immer gewährleistet, dass die Ausschüttung nie höher ist als die Einnahmen.

Um die nachfolgende Darstellung verständlicher ins Licht zu rücken, und zwar (was würde passieren, wenn MAP keine neuen Mitglieder mehr bekommt?) muss man erst einmal die jeweiligen Interessen des Nutzers von MyAdvertisingPays festlegen.

Welches Interesse hat ein Nutzer von MAP, wenn er Credit Packs kauft? 
In erster Linie hoffe ich natürlich, dass der Fokus auf die Werbemöglichkeit gelegt wird, da wir ja kein Investment-Unternehmen sind. 

Aber ich gebe zu, die Realität weicht ein wenig ab. Zumindest bei vielen, die gewillt sind, durch quantitative Ansätze ihre Beteiligung an dem Profit Share zu erhöhen.

Aber dass sich der Fokus nicht >NUR< auf den Profit Share bezieht, beweist folgende Tatsache:

Die weiteren Produkte wie Werbebanner, Garantierte Besucher,... usw. werden nachweislich ebenfalls gebucht, obwohl der Kauf dieser Produkte >KEINE< Voraussetzung darstellt, um an der Gewinnbeteiligung durch den Profit Share zu partizipieren.

Da liegt der Fokus ganz klar auf den erzielten Traffik.

Und genau diese nachweisbare Tatsache ist die Grundvoraussetzung, die für ein Unternehmen absolut essentiell ist.

Dass Menschen bereit sind, für ein Produkt >freiwillig< Geld auszugeben!

Ein weiteres entscheidendes Kriterium ist, dass wir hier ein sog. Verbrauchsprodukt haben:
- Credit Packs, die auslaufen, Credit Packs, die eine bestimmte und begrenzte Anzahl an

Traffik Credits haben (550 credits/ Pack). 
- Werbebanner, die für einen bestimmten Zeitraum eingeblendet werden 
- Garantierte Besucher, die eine klare Anzahl an Besuchern garantiert.

Zum Vergleich: 
- Stellt Euch mal vor, die Credit Packs würden >NICHT< auslaufen, 
- Die Werbebanner würden unendlich lange laufen. 
- Mit den Credit Packs könnte man unendlich viele Text Ads schalten. 
- Die Garantierten Besucher wären unbegrenzt.

Dann wäre ja kein Anreiz mehr da, Produkte nachzukaufen!

Denn aufgrund von Verbrauchsprodukten entsteht ein nachhaltiger, betriebswirtschaftlicher Kreislauf zwischen Angebot und Nachfrage.

Dieses entscheidende Puzzleteil gewährleistet das, auch in Zeiten, in denen keine neuen Mitglieder hinzugefügt werden, dieser Kreislauf nicht unterbrochen wird.

Denn Kunden, die bereit sind, auch dann Geld für ein Produkt auszugeben, sind ja da.
Und die Qualität der MAP Produkte kann ebenfalls gehalten werden, weil auf der anderen Seite Mitglieder bereit sind, auch dann den Traffik (durch das tägliche Klicken und Anschauen von Werbeseiten) zu erzeugen, weil sie ihre Beteiligung am Profit Share weiterhin erhalten, da ja Geld für Werbung bezahlt wird.

Selbst wenn die Produkte von dem verdienten PS bezahlt werden, stellt dies dennoch kein direktes Problem dar.

Denn aufgrund der Tatsache, dass die Einnahmen die Ausgaben sowie die Ausschüttungen des Profit Shares durch eine vernünftige betriebswirtschaftliche Unternehmensführung um ein Vielfaches übersteigen, und zwar
>weil MAP...

- Einnahmen aus Mitgliedschafts-Gebühren,

- wiederkehrende Verkäufe von Verbrauchsprodukten 
   (Traffik Credits, Werbebanner, Garantierte Besucher,...)

- Urlaubsbuchungen

- Begrenzung auf max. 1200 Credit Packs/Pers. hat,

sowie die Tatsache, dass 91-85% des weltweiten Umsatzes in den Profit Share-Pool fließen,
das Umsatzvolumen des Reserve Fonds von MyAdvertisingPays seit der Gründung so weit angestiegen ist, dass selbst dann die Ausschüttung des Profit Shares über Jahrzehnte gewährleistet ist.
(Diese Info habe ich allerdings vom Hörensagen aus >meines Erachtens< seriöserer Quelle)

Deswegen habe ich mich für MyAdvertisingPays entschieden, da hier der Grundstein für ein langfristiges Vorhaben vorhanden ist.

 

Verfasser: Dieter Hirsch

 

 

 

Einen herzlichen Dank an Dieter Hirsch für diese geniale Erläuterung!

Andreas Zenker